iLOQ digitale und dabei gleichzeitig batterielose Schließanlage

iLOQ 5 Serie

Die einzigartigen Vorteile der iLOQ 5-Serie

 

Zuerst gab es die digitale Schlüssel-basierte Lösung. Danach eine Smartphone-basierte Lösung. Jetzt gibt es eine hochintelligente, benutzerfreundliche Lösung die beide Schließsysteme verwaltet und gleichzeitig Ihre Lebenszykluskosten minimiert.

 

Mehrere Zugangsmöglichkeiten

In der iLOQ 5-Serie können Sie bequem auswählen, welchen „Schlüssel“ Sie verwenden möchten: den digitalen iLOQ S5 Schlüssel, das Smartphone als Schlüssel (iOS oder Android), einen Key Fob (Schlüsselanhänger) oder einen PIN-Code. Weiterhin sind, wie bei allen iLOQ-Lösungen, weder Batterien oder Kabel erforderlich – Sie haben die Wahl.

 

Einfachere & smartere Verwaltung

Die Programmierung von iLOQ S5- und iLOQ S50 Schlüsseln & Schließzylindern, erfolgt über eine einfach bedienbare cloudbasierte Verwaltungssoftware. Die fortschrittliche Gerät zu Gerät-Kommunikation ermöglicht es, eine große Menge an Daten (wie z.B. Liste der gesperrten Schlüssel, Zeitbeschränkungen, letzte Uhrzeit, Ereignislisten und Türbegehung der Schlüssel) schnell zwischen der Verwaltungssoftware und Lesegeräten, Schlüsseln und Schließzylindern in beide Richtungen auszutauschen, bevor die Tür auf- oder abgeschlossen wird. Dies minimiert die Fahrten zwischen den jeweiligen Standorten und der Verwaltung, um Daten manuell in Schließzylinder und Schlüssel zu übertragen, was wiederum die Lebenszykluskosten und die Auswirkungen auf die Umwelt reduziert.

 

Sicherheit auf dem neuesten Stand der Technik

Da alle Geräte miteinander verbunden sind und untereinander kommunizieren, wird die Sicherheit maximiert, während die Verwaltungskosten minimiert werden. Verlorene, gestohlene oder nicht zurückgegebene Schlüssel können leicht aus dem System gelöscht und neu zugeordnet werden. Die „neueste Zeitfunktion“ stellt sicher, dass abgelaufene Schlüssel ohne administrative Maßnahmen keinen Zugriff haben

 

Einfachere & smartere Verwaltung

iLOQ S5 ermöglicht die Gerät zu Gerät-Kommunikation. Dieses fortschrittliche Feature ermöglicht es, eine große Menge an Daten (wie z.B. Liste der gesperrten Schlüssel, Zeitbeschränkungen, letzte Uhrzeit, Ereignislisten und Türbegehung der Schlüssel) schnell zwischen der Verwaltungssoftware und Lesegeräten, Schlüsseln und Schließzylindern in beide Richtungen auszutauschen, bevor die Tür auf- oder abgeschlossen wird. Da alle Geräte miteinander verbunden sind und miteinander kommunizieren, befinden sich bei iLOQ S5 sämtliche Zugangsrechte stets auf dem neuesten Stand.

 

Schlüssel, Schließzylinder und Leser lernen voneinander

Die Gerät zu Gerät-Kommunikation ermöglicht es Daten (wie z.B. Liste der gesperrten Schlüssel, Zeitbeschränkungen, letzte Uhrzeit, Ereignislisten und Türbegehung der Schlüssel) schnell zwischen der Verwaltungssoftware und Lesegeräten, Schlüsseln und Schließzylindern in beide Richtungen auszutauschen, bevor die Tür auf- oder abgeschlossen wird. Dies minimiert die Fahrten zwischen den jeweiligen Standorten und der Verwaltung, um Daten manuell in Schließzylinder und Schlüssel zu übertragen, was wiederum die Lebenszykluskosten und die Auswirkungen auf die Umwelt reduziert.

 

Digitales Schließen mit eigener Energieerzeugung

Wie bei allen iLOQ Lösung werden für die Bedienung von iLOQ S5 keine Batterien benötigt. Die für die Überprüfung von Zugangsrechten benötigte Energie wird durch Schlüsseleinschub in den Schließzylinder erzeugt. Die Daten zwischen Schließzylinder und Schlüssel werden mit starker Verschlüsselung übertragen. Bei berechtigtem Zugang kann die Türe durch Drehen des Schlüssels geöffnet werden. Wird der Schlüssel abgezogen, muss der Vorgang wiederholt werden.

Alle iLOQ S5-Schließzylinder und Schlüssel sind frei programmierbar. Sie können wiederverwendet und entsprechend umprogrammiert werden, so dass das System je nach Bedarf einfach erweitert werden kann.

 

Die iLOQ 5-Serie macht aus zwei iLOQ Systemen eine nachhaltige Lösung Sie haben die Möglichkeit, die auf dem digitalen Schlüssel basierende Lösung iLOQ S5, die mobile Lösung iLOQ S50 oder eine Kombination aus beiden zu verwenden. Die iLOQ 5-Serie ist vollständig skalierbar, je nach Anzahl und Größe der Immobilien, heute und in der Zukunft.

Da alle Zugangsrechte schnell und einfach mittels derselben iLOQ Manager-Software verwaltet werden können, ist iLOQ 5-Serie ein umfassendes und einfach zu bedienendes Zugangsmanagement-System.

iLOQ bietet eine ganzheitliche Lösung, die hohe Anforderungen an das Zugangsmanagement in allen Märkten Europas und Asien erfüllt. Ob Sie ein Bestands- oder Neukunde sind, Sie werden schnell herausfinden, wie die digitalen, mobilen und Hybrid-Lösungen von iLOQ die Sicherheit erhöhen, den Verwaltungsaufwand minimieren, den Ressourcenverbrauch und die Kosten aufgrund weniger Batterien reduzieren und somit die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren. Nebenbei steigern Sie mit iLOQ 5-Serie den Wert Ihrer Immobilie.

 

iLOQ S50

Im Zentrum von iLOQ S50 steht ein patentierter, NFC betriebener Schließzylinder. Hierbei dient das Smartphone sowohl als Schlüssel und auch als Energiequelle. Der iLOQ S50 Schließzylinder lässt sich bedienen, indem das Smartphone vor den Drehknauf gehalten wird. Der Schließzylinder gewinnt die erforderliche Energie aus der NFC-Induktion und lädt die beiden Energiezellen. Eine Energiezelle wird für die Freigabe zum Drehen des Drehknaufs benötigt, eine weitere für die automatische Verriegelung.

Dank des extrem niedrigen Energiebedarfs des Schließzylinders können mit einem vollständig geladenen Mobiltelefon Tausende Schließvorgänge durchgeführt werden.

 

Das Telefon wird mit der PKI-Verschlüsselung (Public Key-Infrastruktur) gekennzeichnet. Schließzylinder und Telefon verwenden für die gegenseitige Authentifizierung die AES-256-Verschlüsselung. Jeder Schließvorgang bzw. der Versuch, den Schließzylinder zu bedienen, wird in Echtzeit an den Cloud-Service weitergeleitet.

Neben den Tür-Schließzylindern umfasst die iLOQ S50 Produktfamilie noch Key Fobs, Rohrtresorzylinder, Vorhängeschlösser und die notwendigen Montagewerkzeuge. Die Schließzylinder gibt es sowohl im Europrofil als auch im skandinavischen Ovalprofil.

Das gesamte System kann einfach und kostengünstig über den Cloudbasierten iLOQ Manager verwaltet werden. Die Zugangsrechte der Software sind sowohl mit persönlichen Anmeldedaten als auch mit einem iLOQ Programmier Token als Sicherheitsinstrument authentifiziert. Die Verwaltung des Systems ist einfach, denn der Nutzer kann über die Software Zugangsrechte, Schlüssel, Schließzylinder und Lesegeräte, die in Gebäudepläne eingezeichnet sein können, in Echtzeit anzeigen. Das Erstellen und Weitergeben eines neuen Key Fob‘s oder Telefon Schlüssels, die Individualisierung von Zugangsrechten sowie das Sperren eines verlorenen Schlüssels kann schnell und einfach erfolgen. Über das System können Dokumente zu Schließberechtigungen, Schlüsselübergabelisten und Gebäudepläne, die die Einbauorte der Schließzylinder anzeigen, ausgedruckt werden.